Paules und Fibis HP
  Heu-TV
 
"


Sendung Nr. 1


Herzlich willkommen beim Fernsehsender für Kaninchen! Da es hier ja keinen Fernseher gibt, endsteht hier die Zeitungsvariante des beliebten Mümmel-senders. Wir suchen übrigens noch Reporter und Redakteure, also los, bewerbt euch!

Die Redaktion


News

Bundeskanzlerninchen Hasela Möhrel kam gestern von ihrem Fern-West-Kongreß in Groß-Möhristan zurück. Der Präsident aus Groß Möhristan Abda Al Dschakarotta und Frau Möhrel haben sich darauf geeinigt, die internationalen Heupreise zu senken, dafür aber im Gegenzug die Heu-Import Gebühren zu erhöhen. Heu wird also billiger und teurer zugleich.

Die Tierarztstreike halten weiter an. Juchu! Wer jetzt aber krank wird, sollte rechtzeitig einen Antrag auf Antragstellung auf Antrags-Antragsstellung stellen, um sofort nach Beendigung des Tierarztstreikes behandelt zu werden.

Das berühmte Kaninchen von Nebenan, Waltraude Makkamöhre, steht wegen diebstals vor Gericht. Sie soll angeblich ihrem Nachbarn das Gemüsebeet abgeerntet haben. "Er hat mich höflich darum gebeten, und damit das Gemüse nicht schlecht wird, habe ich es in meinem Magen zwischengelagert.!" , so Frau Makkamöhre gestern vor dem Prozess.


Verkehr

Stau auf der K102, schuld ist eine liegengebliebene Möhre auf dem rastplatz, über die sich jetzt alle Kaninchen aus der Umgebung hermachen.

Vollsperrung auf der Kaninchenalle, zwischen Gemüseweg und Lieblingsfutterstraße. Wer es vermeiden kann, sollt nicht mit dem Menschen zur Arbeit fahren sondern auf öffentliche Transportkisten umsteigen.


Wetter

Es ist heiß, und es bleibt heiß! Wer kann, der klaut irgendwo ein paar Eiswürfel. Wer die möglichkeit nicht hat, muss sich ausstrecken, hinlegen und auf hilfe warten...

Blättert wieder her, wenn Heu-TV gerade wieder aktualisiert wurde.


Sendung Nr. 2

Hallo und herzlich willkommen zur neuen Ausgabe von Heu-TV, dem Fernsehsender nur für Kaninchen! Ich bin Hauart Schippenstiehl und ich hoffe, dass euch dass Programm gefällt, es ist für Jeden was dabei. Ich freue mich, dass ihr wieder eingeschaltet habt.
Nun viel Spaß bei Heu-TV

Begrüßen Sie zunächst unseren Nachrichtensprecher Horst Hasenschmittt mit den News:

„Hallo, hm *räusper*,
Als erstes eine Suchmeldung: Caroline Löwenkopf, ihrerseits Zwergkaninchen, ist seit zwei Stunden verschwunden. Das letzte Mal wurde sie am Futternapf im Wohnzimmer gesichtet. Caroline Löwenkopf ist ein typisches Zwergninchen, ein wenig größer als andere und ein bisschen mopsig. Sie hat langes schwarz-weißes Fell, besonders im Nacken, und dunkelbraune Augen. Außerdem spricht sie einen leichten Dialekt, der schwer nach katzisch klingt. Wer sie gesehen hat, melde sich bitte bei ihrer Freundin Flöckchen Schlappohr, welche sich ansprechbereit im Wohnzimmer aufhält.

Politik: Unsere Bundeskanzlernin Hasela Möhrel hat beschlossen die Förderung der Gesundheitskassen nun auch auf Nins zu beziehen. Ab sofort kann sich jedes Nin krankenversichern lassen, ohne eine einzige Möhre zu zahlen. Frau Möhrel meinte in einem Interview: "Ich konnte das nicht mehr mit ansehen!" Was genau sie damit meinte, ließ sie jedoch offen, denn sie verschwand nach diesem Satz eiligst in Richtung Freigehege!

Mode: Dieses Jahr hoch im Kurs steht die neue Kollektion von Hugo Hoppel aus Hochstadt. Der bekannte Designer kreierte neulich eine Fellkombination aus puschlig-weich und schützend-warm. Die Felle sind in verschiedenen Farben tragbar und für jedes Nin maßgeschneidert. Sehr lobenswert ist auch, dass die Kombination völlig kostenfrei erhältlich ist und einzelne Haare, bei Bedarf, jederzeit nachwachsen. Sommer- und Wintermode gleichen sich der Temperatur an und sich absolut unschädlich, da keine giftigen Stoffe verwendet wurden. Für diese Art der Bekleidung ist kein einziges Tier verletzt oder geschädigt worden!

Wissenschaft: Der berühmte Bauer Fritz Hasenzahn hat eine neue Karottensorte gezüchtet! Zum ersten Mal gibt es jetzt eine Karotte, die nach Broccoli schmeckt.
Es wird gemunkelt, dass Hasenzahn dafür den Noblen Preis verliehen bekommen soll! “


Dankeschön Horst, jetzt kommt erstmal Wärbunk!

Kanimpoo – das ideale Shampoo für ein wunderbar glänzendes Fell, das garantiert jede Kaninchenfrau glücklich macht. Ob Sie Ihren Nachwuchs damit behandeln oder Ihre Blumen, oder ob Sie es ihrer Mutter schicken, Kanimpoo löst alle ihre haarigen Probleme!
Kaufen Sie jetzt zwei Packungen Kanimpoo zum Aktionspreis und erhalten Sie gratis eine fast neue Zahnbürste!


Hallo zurück bei Heu-TV. Gerade hat Horst Hasenschmittt die Nachrichten verlesen, kommen wir nun zum Wetter mit Sabine Möhrensen:

„Das Wetter. Kommen wir nun zum Wetter, hier kommt jetzt das Wetter. Also, das Wetter. So, nun geht’s los: Es ist kühl und nass, besonders draußen. Nins mit Freiluftgehege wird empfohlen, sich eng zusammen zu kuscheln und sich ins Häuschen zu verkriechen...oder den Menschen einen Besuch abzustatten. Wir sehen auf den bewegten, bunten und lustigen Wetterbildchen einen großen dunklen Fleck, der diesmal wirklich kein Kaffeefleck ist! Er zieht in unsere Richtung, und wird uns wohl morgen oder übermorgen erreichen. Sollten Sie morgen oder übermorgen daran denken, sich Möhrchen aus dem Beet nebenan zu graben...vergessen Sie es, Sie bekommen wahrscheinlich nur ein nasses Fell."

Dankeschön, Sabine. Nun, liebe Zuschauer, es sind wirklich keine sonnigen Aussichten. Da bleiben Sie sicher lieber zu Hause und sehen (na was wohl) Heu-TV. Und als Dankeschön, dass Sie immer so fleißig einschalten, präsentieren wir Ihnen nach der Wärbunk unsere neue Soap „Die Hasemanns“, also dran bleiben!

Was ist rot und gesund und gehört in jeden Mund?
Die neuen Mini-Karotten für unterwegs! In der Schule, bei der arbeit oder unter der Dusche. Überall können Sie jetzt leckere Karotten im Snackformat genießen.
Garantiert ohne Mineralstoffe, garantiert künstlich!
Wenn Sie jetzt zuschlagen, erhalten Sie eine Dose Mini-Karotten zum Preis von zwei!


Heu-TV proudly presents: Die Hasemanns! (Eine Produktion der „Die-Möhre-im-Rampenlicht-AG") In den Hauptrollen: Junior als Junior, Mama als Mama und Papa als Papa!

Folge 1:

Auf die Hinterpfoten gestellt stand Junior Hasemann an der Tür und linste mit einem Auge neugierig durch den Türspion, seine kleine Fellnase war mittlerweile schon total platt gedrückt. Der Hocker unter ihm wackelte und drohte, jeden Moment umzukippen.
Junior merkte das nicht, es war ja auch zu interessant, was sich dort draußen abspielte. Die neuen Nachbarn waren gerade angekommen und zwei große Kaninchen-Möbelpacker in Latzhosen schleppten Unmengen von Kartons in den Stall gegenüber.
Mama stand in der Küche und kochte Papas und Juniors Lieblingsessen: Karotten mit Möhren und Soße.
Junior hüpfte von seiner wackeligen Aussichtsplattform und hoppelte in die Küche.
Er nahm sich eine Packung Petersiliensaft und eine Schere und schnitt und stocherte sodann fröhlich an der Getränkverpackung herum.
„Wirst du wohl die Schere weglegen, junger Mann?“ herrschte Mama den kleinen Hasen an. Junior machte sich ganz klein und guckte seine Mama mit großen Kulleraugen an. „Aber“, begann er, doch seine Mutter ließ ihn nicht ausreden.
„Den Petersiliensaft musst du oben aufreißen, nicht aufschlitzen! Du fasst nie mehr eine Schere an!“
„Fass die Schere nicht an, nimm die Zunge aus der Steckdose, steck die Gabel nicht in den Toaster, mann mann mann, alles wird dir verboten!“ meckerte Junior und hoppelte zurück auf seinen Hocker. Doch die Möbelpacker waren schon lange weg und die Nachbarn hatten ihre Tür verschlossen. Jetzt gab es nichts spannendes mehr zu sehen.
Also hoppelte Junior in sein Zimmer, um mit seinem Mini-Gemüsegarten zu spielen und danach als Hasenritter die Kohlrabi-Prinzessin zu befreien.
Plötzlich klingelte es an der Tür und Junior fuhr hoch. Er war gerade dabei, mit seinen Heu-Halmen einen Palast zu bauen.
Mama stand noch immer am Herd und konnte nicht an die Tür gehen, also stand Junior auf und hoppelte fröhlich zur Tür.
Er räumte noch schnell seinen Hocker in den Schrank und drückte die Türklinke herunter.
Nicht zu fassen wer da plötzlich vor ihm stand.

Fortsetzung folgt…

Na, liebe Zuschauer, hat Ihnen unser Programm gefallen? Schön, denn jetzt kommt noch mehr! Haha, und Sie dachten wohl, jetzt ist’s zu Ende, Muhahahaha!

Jetzt kommt nämlich Wärbunk!

Sind Sie es auch leid, dass Sie immer der Kleinste sind? Sind Sie immer ein Außenseiter? Und haben Sie keine Lust mehr, ständig mit Füßen getreten zu werden?
Nun, daran können wir auch nichts ändern, aber wir haben Floop!
Floop ist das Neueste und Beste und Größte auf dem Markt! Kaufen Sie Floop und alles ist wie immer!
Sie brauchen Floop! Jeder hat Floop! Nur mit Floop können Sie leben!


Schön, diese Werbung, nicht? Also, ich für meinen Teil habe dieses Floop! Und es ist großartig (was auch immer es ist). Jetzt, liebe Zuschauer, ist die Zeit für den heutigen Kino-Tipp gekommen! Viel Spaß!

Der Kino-Tipp:
Der Möhrinator mit Arnold Hasenegger
Arnold Hasenegger schlüpf in die Rolle des Möhrinators und ist ständig auf der Suche nach dem bösen Professor Karottenstein, der mit seinem Blumenkohlraumschiff und seinem Assistenten Glupf versucht, die Weltherrschaft an sich zu reißen.
Kinostart: am 35.09.

Na, haben Sie denn am 35.09. schon was vor? Also ich schon!
Jetzt kommt noch mal (Ja Ja, Sie wissen es schon) Wärbunk!

Grüne Blätter sind gesund, stopf sie darum in den Mund. Frisst du viele grüne Blätter wird auch gut das schlechte Wetter!
Blüten fressen ist verboten, doch es wachsen Ohren und Pfoten, wenn du grüne Blätter frisst, weil das sooooo gesund ist!
Grüne Blätter aus dem Hause Strauch und Co.! Nur 2 Möhren pro Packung!


So, meine lieben Zuschauer, das war’s leider für heute mit Heu-TV. Ich verabschiede mich von Ihnen, und hoffe, Sie auch das nächste Mal wieder bei Heu-TV begrüßen zu dürfen!
Ihr freundlicher Moderator Hauart Schippenstiehl.

Es bedanken sich auch: Die Produktion, der Sender und natürlich unsere beiden Reporterinnen Bibi und Snuppie (Das alles ist nur auf deren Mist gewachsen, ich bin unschuldig, ich schwör’s!)

Sendung Nr. 3

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Heu-TV, Ihrem Lieblingsfernsehsender! Ich bin Ihr Moderator Hauart Schippenstiehl!

Freuen Sie sich mit mir auf ein unterhaltsames Programm und eine wundervolle Überraschung am Ende der Sendung! Aber erst am Ende, nicht schummeln!
Begrüßen Sie nun mit mir unseren Nachrichtensprecher Horst Hasenschmittt mit den News:

„Danke Hauart, hier nun die Nachrichten:

Warnhinweis: Gestern ist ein brutales Kampfkaninchen aus dem Städtischen Gefängnis ausgebrochen! Man erkennt es an den Wattebällchen und der Kaugummipackung, die es immer bei sich trägt.
Halten Sie sich von ihm fern, er reagiert auf den Namen „Putzi“ und ist extrem gefährlich. Hüten sie sich vor seinen Wattegeschossen! Die Polizei bittet Sie, in Ihren Ställen zu bleiben und Ruhe zu bewahren!

Technologie: Die Handy-Herstellerfirma „Niny Ericksson“ hat jetzt das erste telefonfreie Handy entwickelt. Es kann alles und hat alles, man kann nur nicht damit telefonieren. Die Bevölkerung atmet auf, denn nun kümmern sie kein Tarif und kein Netzanbieter mehr.
Einzig und allen der Netzanbieter Vodoofone hat sich aufgebäumt, wurde aber mit einer Möhre besänftigt. Ende des Jahres kommt das neue Handy auf den Markt!

Tragödie: Die Mohrübizei ist auf der Suche nach zwei Schwerverbrechern, die am Samstag einen Sack Möhren entführt haben. Bis jetzt gibt es noch keine heiße Spur, die Bevölkerung ist geschockt! In der Nacht von Samstag zu Samsabend sollen die maskierten Räuber ins Schlafzimmer der Möhren eingedrungen sein. Nachdem sie sie brutal gefesselt und ihnen die Augen verbunden haben, sind sie in ein Haus in der Gartenstraße geflohen und haben sich dort verschanzt. Wo können sie nur sein? Die Mohrübizei bittet um Ihre Hilfe! Wer weiß, wo sich die Täter aufhalten könnten, soll sich dringend melden!

Die Sängerin Britney Spellerie wurde gestern mit einem Nervenzusammenbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Sie hatte von ihren Eltern erfahren, dass Superman nicht in Wirklichkeit Superkräfte hat. Nach ihrem seelischen Zusammenbruch versuchen ihre Eltern nun, der Geschichte mit dem Weihnachtsmann aus dem Weg zu gehen, um einen zweiten Nervenzusammenbruch zu verhindern. Britney soll das Krankenhaus bald verlassen dürfen. “

Dankeschön, Horst. Nach der Wärbunk sehen Sie das Wetter, bleiben Sie dran!

Wer sich einen Floh oder eine Laus zu legen möchte, hat jetzt gute Karten. Das Oberuntermittelniederdörfler Ungezieferwerk hat gerade süße Flöhe und Läuse im Angebot, geimpft und kastriert!
Und dazu: Wer sich jetzt einen Floh der Marke „Kratz&Juckmich“ anschafft, erhält einen Sonderrabatt in Höhe von bis zu drei Kakerlaken!


Hallo zurück bei Heu-TV, jetzt kommt Willi Wattwurm mit dem Wetter. Unsere ehemalige Wettermoderatorin Sabine Möhrensen mussten wir leider entlassen, weil sie einen Marmeladenfleck auf dem Wetterbildschirm für eine Regenwolke gehalten hat! Also los, Willi Wattwurm, wie wird das Wetter?

Das Wetter: In den nächsten Tagen wird es besonders windig, kleine und leichte Kaninchen sollten immer einen Anker bei sich tragen, Frauen sollten nicht zum Frisör gehen, da ihre Haare binnen Sekunden ruiniert sind. Wenn der Wind jedoch abgeklungen ist, kommt die Sonne heraus. Schmieren Sie sich daher dick mit Sonnenöl ein, es liegt die Vermutung nahe, dass es sogar eine ganze Sonnenblume geben wird! “


Dankeschön Willi! Freuen Sie sich nach der Wärbunk auf eine neue Folge der Hasemanns!

Ihr Schlepptop hat mal wieder seine Macken, weil ein bisschen Streu in den Luftkühlmacher reingefallen ist? Sie brauchen ein neues Gehäuse um das Ding wieder zum Laufen zu bringen? Dann kaufen Sie "Streulos", DAS Schlepptopgehäuse für ningerechte Schlepptopbenutzung! Garantiert streuabweisend! Streulos...jetzt neu aus dem Hause "Möhrich und Knabber“!

Jetzt, liebe Zuschauer, ist es Zeit für eine neue Folge der Hasemanns!

Die Hasemanns – Folge 2

Junior Hasemann hatte die Türe weit aufgestoßen. Grelles Scheinwerferlicht blendete ihn. Mit schreckgeweiteten Augen konnte er erkennen wie ihm so ein Außenmikrofon mit übergestülptem Flauschiwindschutz vor das Stupsnäschen gehalten wurde. Erschrocken zog er die Haustüre wieder ein Stück zu. Was war das. Ein Überfall und er als der „Türspionzeuge“ – oder wurde hier ein Krimi abgedreht, oder was war los. Seine hübschen Kaninchenaugen hatten sich jetzt etwas an das grelle Licht gewöhnt und etwas mutiger geworden, hatte er die Türe auch schon wieder etwas aufgeschubst. Jetzt konnte er erkennen, wer da im gleißenden Scheinwerferlicht hinter dem Mikrofon stand. Hasemann Junior zitterten die kleinen Hinterbeinchen auf denen er jetzt stand. Sein Näschen zuckte und die Vorderpfötchen kreisten hilflos und planlos. Mama krächzte er, aber die Stimme versagte ihm. Der Petersiliensaft war bestimmt schuld, dass er so einen trockenen Mund bekam. Immer wieder hatte ihm sein Vater verboten, immer soviel Petersiliensaft zu trinken. Nochmals krächzte er „Mama“ dann stürmte der gelockte, gutaussehende Rammler vor der Haustüre auch schon an ihm vorbei und drang in das Wohnzimmer ein. Die ganze Schar der Kameraleute, Beleuchter, Tontechniker, Assistenten und haste nicht gesehen folgten dem lockigen Rammler, der Hasemann Junior jetzt untergehakt hatte und ihn neben sich ins Wohnzimmer schleifte. Hasemann Mama kam mit Schürze aus der Hasenküche. Als sie sah, wer sich da in ihrem Wohnzimmer aufbaute, ließ sie die Möhrenteigschüssel für den Möhrennapfkuchen fallen und stieß einen Schrei aus. Polternd rollte die Schüssel an den Gläserschrank, so dass es heftig klirrte.
Noch ehe sie sich gefasst hatte und auch nur einigermaßen begriffen hatte, was in ihrem Wohnzimmer los war, baute sich der große lockige Rammler vor der Kamera auf und begann grinsend seinen Text loszulassen:
„Liebe Zuschauer, hier ist ihr Showmaster Rudi van Möhrenschalk, wir sind hier im Wohnzimmer der Familie von Kleeblüte, eine unserer Kandidatenfamilie für unsere nächste Quiz-Show. Ich stelle Ihnen nun die reizende Freifrau Elfriede von Kleeblüte vor.“ Damit hatte sich Rudi van Möhrenschalk schon neben Mama Hasemann aufgebaut und hielt ihr das Mikrofon unter die Nase. „Nun, liebe Elfriede, sagen Sie uns einfach wie sehr Sie sich auf die Sendung freuen.“ Dabei schaute Rudi van Möhrenschalk tief in die schönen blauen Augen von Mama Hasemann. Mama Hasemann war einer Ohnmacht nahe. Sie war keine Freifrau, was war hier los und vor allem, was hatte ihr Junior damit zu tun?
Mama Hasemann wollte etwas sagen, aber auch ihre Stimme versagte. Keuchend brachte sie noch „Hasemann“ heraus und dann noch mal „Hasemann mein Name“, aber das verstand man schon fast nicht mehr. Mama Hasemann sank neben Rudi van Möhrenschalk zu Boden. Der schaute einen kurzen Moment etwas verwundert, dann rief er „cut, cut!“. Irgendeiner der Assistenten brüllte auch „cut“, dann schrie einer „Ton aus!“, ein zweiter antwortete „Ton aus.“ und gleichzeitig gingen auch die Scheinwerfer aus. Nur noch die spärliche Wohnzimmerbeleuchtung der Hasemanns glimmte über der Szene. Dann herrschte Totenstille.

Ich liebe diese Sendung. Sie auch, liebes Publikum? Tja, Wärbunk muss aber leider sein, liebe Leute, und hier kommt sie nun:

Wollen Sie eine neue Wohnungseinrichtung? Wollen Sie Ihre Lebensqualität steigern? Wollen Sie endlich wieder glücklich sein?
Kaufen Sie Stroh! Nur bei uns und extrem günstig! Kaufen Sie Stroh und verändern Sie Ihr Leben! Kaufen Sie Stroh und machen Sie damit, was Sie wollen!
Hauptsache: Kaufen Sie Stroh! Nur jetzt bei Dr.Strohmann zum Sonderpreis!


Wenn ich jetzt auf meine Uhr sehe, ist es Zeit für den heutigen Musik-Tipp! Viel Vergnügen!

Musik-Tipp:
Möhrenmond
Die junge Band „Möhrenmond“ veröffentlicht morgen ihr neues Album „Karotte and me“. „Es beinhaltet romantische Balladen und Lobeshymnen an die Karotte, es ist wirklich ein traumhaftes Album!“ erzählte uns die Sängerin der Band.
Erscheinungsdatum: bald

Ich habe mir dieses Album schon lange gekauft und muss ehrlich sagen, es ist traumhaft! Leider müssen Sie sich jetzt noch einmal die Wärbunk ansehen, bis gleich!

Zieht es in Ihrer Wohnung? Wird es in ihrem Haus nie richtig warm? Dagegen haben wir jetzt etwas für Sie: Fenster und Türen! Und wenn Sie jetzt bestellen erhalten sie gegen geringen Aufpreis unsere neueste Innovation: Fenster aus Glas! Worauf warten Sie noch? Bestellen Sie gleich Ihren persönlichen Satz Fenster und Türen! Der erste Käufer erhält gratis eine Türklinke!

Vielen Dank und seid auch das nächste mal wieder dabei, wenn Heu-TV wieder aktuell ist!

Besonderer dank gilt Lissy und der Möhrenbande für ihre fabelhafte Episode von den „Hasemanns“

Es bedanken sich auch: Die Produktion, der Sender und natürlich unsere beiden Reporterinnen Bibi und Snuppie


Sendung Nr. 4

Schön dass Ihr wieder zur neuen Folge von Heu-TV eingeschaltet habt! Ich bin heute wieder Ihr Moderator Hauart Schippenstiehl. In letzter Zeit ist ja sehr viel passiert. Die Hasemanns haben im Radio eine Reise auf die Böbbelaren gewonnen und deswegen fällt die Sendung diesmal leider aus. Allerdings haben wir dafür einen Überraschungsgast eingeladen, mit dem ich nachher ein Interview halten werde. Lassen Sie uns jetzt zum Wichtigen kommen. Hier sind die Nachrichten mit Horst Hasenschmitt:

Rauchverbot – Kaninchen dürfen ab sofort in den Ecken der Gehege und Käfige nicht mehr rauchen! An den geraden Seiten ist das Rauchen nach wie vor zwar gestattet, es darf allerdings kein Feuerzeug mehr dafür verwendet werden. Wer bei Wind raucht, muss mit einer Woche Möhren-Verbot rechnen, denn zu viele Kaninchen haben sich über Brandlöcher beschwert.

Klimakatastrophe – Ab sofort ist es jedem Kaninchen untersagt, mehr als drei Mal am Tag auszuatmen, da sonst der CO2-Ausstoss zu hoch wird! Wer dagegen verstößt wird damit bestraft, dass alle anderen Kaninchen auf Ihn zeigen und lachen. Gegen blaue Gesichter hat die Firma „Kanikosmetics“ eine neues Make-Up hergestellt, dass in sämtlichen Fellfarben erhältlich ist.

Familienzuwachs – Im Ninhausener Zoo hat gestern wieder eine Mücke 10 Eier gelegt. Die aussterbende Art könnte nun gerettet sein. Allerdings hat sich noch niemand als Futterspender gemeldet. „Wir geben die Hoffnung nicht auf!“ sagte Zoodirektor Alfons Mückstich gestern der Presse und zog sofort seinen Insektenschutzanzug wieder zu.

Sport – Die Köddelweltmeisterschaft hat gestern offiziell in Amerinin begonnen. Zum Auftakt traten alle Sportler in der Disziplin „Weit-Köddeln“ an. Die Spitzenprüfung im „Köddeln-und-wegrennen-bevor-der-Mensch-kommt“ findet allerdings erst nächste Woche statt. Die Favouritin Konstanze Böbbel hat mit uns ein paar Worte gesprochen: „Ich bin schon sehr aufgeregt und freue mich auf die Disziplin. Hoffentlich werde ich meinen Rekord von 120 Köddel/sekunde brechen!“ Wir dürfen gespannt sein.

Dankschön, Horst. Nach einer kleinen Unterbrechung sehen sie die Wettervorhersage, bleiben Sie dran!

Gegen stinkende Pfoten hilft jetzt die neueste Erfindung aus dem Hause „Pfotenrein“: Das anti-Pfotengestank-Spray „Mief“. Sie müssen Mief nur einmal auftragen und ihre Pfoten sind verschwunden! Probieren Sie es jetzt aus! Die ersten 10 Käufer erhalten gratis eine Packung Mief-Socken!

Und da sind wir auch schon wieder zurück. Hier das Wetter mit Willi Wattwurm:

Wie die Outdoor-Kaninchen unter Ihnen sicher festgestellt haben, wird es draußen allmählich immer wärmer und teilweise nasser. Das heißt, sie müssen sich dringend ein schönes, angesagtes aber praktisches Sommerfell zulegen. Da gibt es gerade ein passendes Angebot der Kaninchen-Felleria, ein dünner Regen-Mantel in schöner Strubbel-Optik für nur 3 Möhren. Er ist verfügbar in den Farben Wild, Wilder und ganz Wildisch! Schwarz-weiße oder sogar bunte Kaninchen müssen sich leider noch etwas gedulden.
Für heute ist gegen Abend mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen und auch morgen Abend soll es genauso aussehen.
Tagsüber kommt ab und zu die Sonne raus und in einigen Regionen könnte es sogar dazu kommen, dass nasses Zeugs vom Himmel fällt.
Derjenige, der das dort runter wirft wird noch polizeilich gesucht, er wird aber sicher bald gefunden werden und eine gerechte Strafe erhalten.“



Danke Willi. Nach der Werbung erwartet Sie unser Überraschungsgast, seien Sie gespannt!

Sie kennen die Situation: Ein gemütlicher Familien-Abend mit den Kindern und sie wollen sich einfach nur von der stressigen Arbeitswoche erholen? Als Snack für zwischendurch liegt Heu bereit, doch jedes Mal müssen sie erst anfangen, einen schönen Halm zu suchen?
Dafür gibt es jetzt die Heu-Snackys von Heuhaufen.
Jeder Heu-Halm ist einzeln verpackt, nie wieder müssen sie sich durch einen Heuberg wühlen. Die neuen Heu-Snackys für Genuss im Überfluss!

Für genervte Kanincheneltern, die das Geschrei ihrer Kinder endgültig satt haben, gibt es jetzt extra große Ohrenstöpsel im Sonderangebot.
Bringen sie nur ihre Kinder in die nächste Filiale von „Brutto“ oder „unréal,- “und lassen Sie sie dort etwas vorkreischen.
Unter allen Teilnehmern verlosen wir auch ein Jahresabo der Zeitschrift „Stilvoll einrichten mit Heu und Stroh“.


Willommen zurück im Programm! Unser Freizeittipp diese Woche ist:
Der Möhrenpark „Karottenhöh“ mit Wellnesshotel für Familien und Paare. Lassen sie sich mit einer Möhren-Creme-Kur oder einem Karottenbad verwöhnen. Anschließend geht es zur Maniküre, wo sie nach Herzenslust buddeln und graben können. Am Abend lädt unser Restaurant zu einem schönen Möhrenmenü mit ausgewählten Möhrensorten ein.

Liebe Zuschauer, das war es leider wieder mit Heu-TV. Ich hoffe, Sie schalten das nächste Mal wieder ein und wünsche Ihnen noch einen wunderschönen Tag! Ihr Hauart Schippenstiehl!


 
  Heute waren schon 1 Besucher (7 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=